ja; …Movember. Hab ich nicht mit gemacht. War hier auch nicht so populaer.

Winter hat auch hier Einzug gehalten. Eis auf den Autos und Strassen fuehrten zu der Bestaetigung, dass ich kaum noch Profil auf meinen Radreifen habe. Aber was soll’s. Letztes Jahr war es nicht so kalt.

Im Labor ist es auch mehr kuehl als warm, aber dafuer ist ja immer noch die Aussicht nicht so schlecht ^^. Ich arbeite mittlerweile an zwei Setups, wovon wir eines als Hobby-Setup deklariert haben. Und wie es so ist: Neuer Computer, neues Betriebssystem -> Treiberprobleme… Papers sind eingereicht und warten auf Evaluierung.
Unserem Buero hat man ein Fenster geraubt, da Umbauarbeiten anstehen. Da prangert jetzt eine Holzflaeche. Obwohl die Heizung an ist, ist es zuegig und recht kuehl im Zimmer. Irische Baukunst eben.

Am 15ten fliege ich nach Frankfurt, also stehen hier noch zwei Wochen in Dublin an. Eine Nacht davon in Galway, kurzes und kleines Optik-Meeting. Und dann ist ja schon fast Weihnachten, an der Uni wird der Strom abgeschaltet und die Gruppe ist weltweit verteilt.

Einen kurzen Gig hab ich mit Bischler am 17ten Dezember in Ulm. Wie vor zwei Jahren wieder im Roxy (vor hoffentlich wieder willigem Publikum).
Weiter Plaene sind: h_da besuchen, BOS besuchen, Nuernberg, Muenchen,  Houzeband etc….

Und am 06.Januar 2013 geht es dann wieder zurueck auf die Insel.

So, die Sonne scheint bei 12Grad Aussenteperatur.
Komme gerade aus einem rasanten intensiven Wochenende, das ich in Deutschland/Oesterreich verbracht habe. Die herbstliche Sonne bzw. Waerme missen wir hier in Dublin. Es wurde geheiratet, gegessen, getrunken, die Naechte um die Ohren geschlagen, diskutiert, gelacht, geweint, Zeit totgeschlagen, Geselchtes gegessen, die Aussicht genossen, Sturm getrunken und noch Vieles mehr. Fazit: Ich werd auch nicht mehr juenger!

Und waherend hier Matlab weiterhin seine Spielchen mit mir treibt, rueckt die Konferenz in Rochester (NY) naeher.  Ich muss mein Poster noch fertig stellen, die meisten Simulationsberechnungen sind aber abgeschlossen (der Code sollte fehlerfrei sein – Geschwindigkeitsoptimiert ist er noch nicht ;) ). Und dann muss auch noch ne 2-seitige Powerpoint Praesentation her.
Und wenn die Konferenz rum ist, dann sind ein paar Tage New York drin. Und danach heisst es: Paper schreiben…

Also es laeuft gerade rund hier. Kein Grund zur Klage. [okay, ich bekomm wieder unzaehligen SPAM!!!]

Ach! Und einfach mal die neue BISCHLER CD/DVD schon mal vorbestellen.

 

Loading Images
wpif2_loading
Graz Schlossberg
Troika in Graz
Schluchthof

hatte ich die Zusage fuer Dublin bekommen. Nur, um das Mal fest zu halten.
Ich war da gerade mit Bischler in Wuerzburg (Theater am Neunerplatz) und hatte kurz vor dem Konzert meine Emails gecheckt.
(Von dem Konzert sollte es eigentlich eine Audio-Aufnahme geben, hab aber leider bis heute noch nix davon gehoert.)

Tach auch,

Wir haben das mal kalte und mal warme Deutschland sowie die wunderbare Insel Ibiza ueberlebt. Ibiza im Oktober kann man empfehlen: Temperaturen um die 25Grad und mehr, Sonne, nicht ueberlaufen, recht guenstig und auch landschaftlich sehr reizvoll. Und auch Deutschland haben wir touristisch hinter uns gebracht. Auch hier mal ein Hohelied auf Bahn-und Flugverkehr: Alles lief erstaunlich rund.

Loading Images
wpif2_loading
Berliner Dom
Brandenburger Tor
Auf dem Weg nach FFM
Frankfurt
Roemer
Portinatx
Portinatx1
Portinatx2
Portinatx3
Portinatx4
Stuttgart
Konzert im Orange/Heidelberg
Schloss Heidelberg
Marktplatz Heppenheim
Schloss Aschaffenburg
Wasserschloss Mespelbrunn
Hohe Warte Haus

Nun, Dublin hat uns wieder und es wird langsam kalt hier. Die Wassermassen und Ueberschwemmungen in Dublin haben wir ja zum Glueck nicht mitbekommen. Siehe hier. Auch das Bad in meinem Haus hat kein Leck mehr, also das Dach ist vorerst wieder dicht. Und ich bin immer noch verwundert, dass die Heizung auf anhieb funktionierte und dies immer noch tut.

Was steht so an bis zum Ende des Jahres?

  1. Das Semester fuer die Studenten endet Anfang Dezember. D.h. ich hab noch zwei Labortermine  vor mir.
  2. Zwei Kollegen von mir haben demnaechst PhD-Halbzeit (sogenannter Transfer). D.h. Beide muessen einen zehnseitigen Report ueber die bisherige Arbeit einreichen und eine 20min Praesentation halten.
  3. Ende des Monats wird unsere Gruppe von unserem Geldgeber einen Tag lang ausfuehrlich durchleuchtet und evaluiert. Es muss ja schliesslich sicher gestellt werden, ob all das liebe Geld sinnvoll ver(sch)wendet wird. D.h. fuer uns, dass jeder in der Gruppe kurz seine Arbeit vorstellen wird, erst per Praesentation und dann live im Einsatz.
  4. Die Dezember-Deadline fuer die naechste ARVO-Konferenz gilt es einzuhalten, d.h.: Ergebnisse muessen produziert werden.

Tja und dann ist ja schon bald Weihnachten und das Jahr vorbei. Ich komme am 20ten Richtung Deutschland und bleibe bis 8ten Januar. Bin zwischendurch ueber die Jahre in Holland, aber sonst wohl praesent vor Ort.

Man sieht sich.

(Warum dieser Eintrag mein Blog-Layout zerschiesst, weiss ich nicht!!!)

When time flies by…

  • So, langsam, nach holprigem, aber stets vorwärts laufendem Start, bin ich nun offiziell als PhD-Studen eingeschrieben und registiriert. Meine Sozialversicherungsnummer konnte ich nun auch endlich beantragen. Damit sollte nun alles geregelt sein.
  • Richte hier gerade meinen Arbeitslaptop ein. (HP 620 mit Win7). Man hab ich schon lang nix mehr mit Windows am Hut.
  • Mittlerweile gibt es ein BISCHLER-Video des Songes “Bäume”. Soweit ich das verstanden habe, ist das wohl eine Diplomarbeit oder Bachelorarbeit (Aber das möchte ich mich jetzt nich festnageln lassen). Guckt man hier: http://www.youtube.com/watch?v=CdfDcn-HyjA
  • Internet sollten wir auch innerhalb der nächsten zwei Wochen in der Wohnung haben. Ist alles nicht so einfach.
  • Flug nach Amerika ist gebucht. Ende April geht es nach Fort Lauderdale auf die ARVO (http://www.arvo.org)

    Das war’s erstmal soweit. Viel passiert hier auch nicht. Es pendelt sich langsam ein.

Wenn dieser Eintrag erscheint, dann ist mittlerweile Einiges seit dem letzten Eintrag passiert. Ich sollte meine Dipl-Arbeit mittlerweile abgegeben haben und bin somit kein Student mehr. Exmatrikuliert. Einfach so. Nach vier Jahren löst sich das Band zwischen mir und der h_da (Hochschule Damrstadt). Naja wir sehen uns ja nochmal. Irgendwann Mitte November ist die Diplom-Übergabe. Ab dann darf man/ich sich/mich “Dipl-Ing. der Optotechnik und Bildverarbeitung” nennen. Super, nicht wahr? Soso, vier Jahre, also Regelstudienzeit(!). Endlich. Wurde ja auch mal Zeit mag manch einer sagen. Durchaus zurecht. Ich werde mich jetzt nicht auslassen, was ich alles falsch, richtig oder anders machen hätte können. Ich hab halt ein paar Umleitungen nach Rom genommen. Ob ich in Rom angekommen bin, weiss ich noch nicht, aber, um mal bildlich zu bleiben, ich bin sicher schon in Italien und immer noch am fahren. Und im Moment geniesse ich den Fahrtwind, die vorbeirauschende Landschaft und die Kühle, die vom Meer herauf zieht (sic).

Read More →

Und wieder mal Werbung:

Das Bischler Album “Pause” ist nun in einschlägigen Onlineportalen als mp3 erhältlich. Unter anderem hier:

itunes:

    http://itunes.apple.com/de/album/pause/id387630747

amazon:

    http://www.amazon.de/gp/product/B0040BPV5Y/ref=dm_sp_alb?ie=UTF8&qid=1282822586&sr=8-1

musicload:

    http://www.musicload.de/bischler/pause/musik/album/7926169_2

Und natürlich auch auf Napster und emusic.
Wer natürlich das Album in seinen Händen halten möchte, muss noch bis zum 4.September warten. Hier sei somit nochmal auf das Release-Konzert am 4.September im Künstlerkeller Darmstadt hingewiesen. Oder einfach ein CD ordern, einfach eine Email an konsum (at) bischlermusik.de und abwarten was passiert ;-)

Nur noch 13 Tage den Möwen beim Schreien zuhören.

Nachmieterin habe ich mittlerweile auch gefunden und mein Rad ist auch verkauft. Meine letzte Online-Lebensmittelbestellung habe ich auch schon aufgegeben. Es neigt sich dem Ende zu.

Ach ich wollt nur kurz was schreiben…

ach ja: Bischler mit Milch spielen am 28.08 auf dem Stadtfest Aschaffenburg um 17uhr an der Mainwiese. (Heylands Bühne)

Schwupdiwups und schon August.
Nachdem die Zeit so schnell verfliegt, bleibt mir kaum noch Zeit für meine Arbeit. ^^
Ne quatsch. Es läuft ja alles irgendwie.
Bin quasi schon gedanklich auf dem Heimweg.
Einen Nachmieter/in für mein Zimmer suche ich noch, wird aber wohl auch recht problemlos klappen.
Flug ist gebucht: Kerbmontag, 30ter August lande ich um 10Uhr in FFM. (Autokorsos können gebildet werden)
Danach erstmal schnell in die Heimat, Gepäck loswerden und dann ab nach Darmstadt, die Dipl-Arbeit persönlich abgeben. Und dann werde ich irgendwann abends auf der Kerb aufschlagen. Das ist im Moment der Plan.

Und dann geht der Stress erst los. Proben für die anstehenden Bischler-Konzerte und dann hoffentlich ein bisschen durch Deutschland touren. Man muss auch mal gönnen können.

Wie es nach der Dipl-Arbeit weiter geht, steht noch nicht fest. Aber das wird schon. Hab schon was im Petto.
Na dann bis später. Sind nur noch 24Tage.

(Immer noch automatisch gespeicherter Entwurf? Man. Da hat das update wohl nix geholfen.)
UPDATE 12.08.2010:
Hab den Fehler gefunden. Nun steht nicht mehr automatischer Entwurf da!