Auch 2011 ist es wieder soweit…

Der St. Patrick’s Day (irischLá Fhéile Pádraig) ist der am 17. März begangene Gedenktag zu Ehren des irischen Nationalheiligen Patrick von Irland, der an einem 17. März im 5. Jahrhundert gestorben sein soll. Er gilt als der erste christliche Missionar in Irland. (de.wikipedia.org)

Die Parade startet (soweit ich das weiss) gegen 13Uhr, also 14Uhr MEZ. Hier kann man per Webcam mal vorbei schauen:

http://my.liveireland.com/page/webcams-1

Damit dieser Eintrag auch was mit Optik und Bildverarbeitung zu tun hat (links: iPhone – rechts: Android)

 

 

 

 

 

 

Bezüglich PhD:

Seit heute sollten endlich alle Formalitäten abschließend erledigt sein. (Hoffentlich sage ich das nicht zu früh). Aufgrund von Personalrotationen bei Alcon hatte sich der ganze schriftliche Kram noch verzögert.

Unser erster Artikel ist publiziert:  Klick HIER!

Allerdings ist hier nur der Abstract zu lesen. Nur für Leute, die einen Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen haben (z.B. UNI, Bibliothek) ist der ganze Artikel downloadbar.

 

Ein kurzer Überblick, wie das finanziell hier läuft:

Mir stehen pro Jahr 24k Euro zu Verfügung, die von IRCSET (2/3) und Alcon(1/3) aufgebracht werden. Davon gehen ca. 6k Euro an Gebühren an die Uni hier und 16k als mein Gehalt. D.h. ich hab ca. 1330Euro im Monat netto. Nicht die Welt, durchaus im üblichen Rahmen. Leute aus anderen Themenbereichen bekommen da wesentlich weniger (siehe Punkt3). Die restlichen 2k Euro sind gedacht, um Laptop, Reisekosten, Konferenzgebühren usw. zu finanzieren. Nur mal zum Vergleich: Als ausgelernter Tiefdrucker im Drei-Schicht-Betrieb lag ich im Schnitt bei 1550,-Euro. Und meine ehemaligen Kommilitonen lagen bei Berufsstart im Schnitt bei ca. 1800,-Euro.

So, nun steht erstmal ein verlängertes Wochenende an. Mein chinesischer Kollege fliegt mal kurz für drei Tage in die USA, nachdem er nun endlich sein langersehntes Visa erlangt hat. Nicht schlecht, aber wir sind ja eh in 6Wochen drüben.

2 Thoughts on “St.Patricks Day 2011

  1. stefan p on 17. März 2011 at 08:54 said:

    Jeah, astrein…
    Jetzt müsstest du nur noch den Artikel für alle Englisch Goofys übersetzen ;-)
    Viel Spaß bei der Parade.

    SP

  2. Dazu der Goofy-Tipp:

    Google Chrome (deutsche Version) installieren…auf die englische Seite gehen und oben in Chrome auf Übersetzen klicken und dann staunen und lesen ;-)

    Ist wesentlich besser und einfacher als Google Translate.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation