Hola,

Nach meiner ersten Nacht in meinem Zimmer habe ich mittlerweile auch meinen ersten Tag an der Uni hinter mich gebracht. Ach…wenn man es nicht mehr gewohnt ist, um sich nur English zu hören, ist es echt anstrengend und ermüdend. Aber wie bei vielem im Leben, man gewöhnt sich an alles. Und Anfangshemmungen wie in NZ fallen hier weg. Man hat ja doch schon Einiges mitgemacht. Die restlichen Studenten(alles PhD-Anwärter) in der Gruppe sind erfreulich erfrischend. Von daher mach ich mir da erstmal keine Gedanken. Das wird wohl sehr entspannt und lustig. Nicht lustig ist erstmal, dass ich viel lesen darf/muss. Aber da kommt man auch nicht drum rum, wenn man ein paar Lorbeeren pflücken will. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Wörter man sein ganzes Leben noch nicht gehört hat. Und meistens geben diese Wörter im Kontext auch noch Sinn.
Meine Mitbewohner habe ich mittlerweile auch alle kennengelernt. Zwei Mädels und zwei Jungs, die gerne am anderen Ufer schwimmen.Also die Jungs. Mehr sag ich nicht dazu.
Wettermässig mag Dublin im Moment auch nicht gerade beeindrucken. Es ist gefühlte saukalt.
Da ich hier kein Internet habe, zumindest nur sehr spärlich, werde ich wohl oft nur an der Uni (UCD) online sein. Vielleicht schaffe ich es mal innerhalb der Woche ein paar Pics hoch zu laden. Bis dahin.

2 Thoughts on “UCD

  1. Stefan on 2. März 2010 at 11:07 said:

    Jeah, dann mal viel Spaß……
    Und immer an der Wand entlang gehen :-D

    Grüße

  2. Timo on 6. März 2010 at 13:39 said:

    Also ich hab mir die Adresse mal angekuckt – sieht ja aus wie Wildensee. Gibts da mehr Bäume als Hundehaufen anscheinend? Da brat mir einer n Storch.
    Frisch auf weiterhin und beste Wünsche ins Grüne!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation