Hab es geschafft, mich bei meiner Dropbox (Online Speicher) auszusperren. Hatte 2step-Verification aktiviert und habe meinen Emergency Backup Code verloren. D.h. im Moment (und wohl für immer) kann ich das Webpage Interface von Dropbox nicht mehr erreichen. Und ich will mich auch nicht mit einer neuen Email-Adresse anmelden. Daher bin ich erstmal aus der Dropbox draussen. Das ärgert mich eigentlich schon ein bisschen, denn die Dropbox lief schon genial und ich hatte mittlerweile rund 11GB Speicher. Dort liegt unteranderem mein ganzes Uni-Zeugs, dass ich per Handy und Laptop immer aktuell überall griffbereit hatte. Und natürlich ist ein Grossteil des Freundes- und Arbeitskreises bei Dropbox und es war einfach, Dinge untereinander zu verteilen.

So, nun hab ich mich meinen UbuntoOne Account wieder reaktiviert

https://one.ubuntu.com/referrals/referee/967451/

und mir auch noch SugarSync angelegt

https://www.sugarsync.com/referral?rf=d9480b5nik75z&utm_source=website&utm_medium=web&utm_campaign=referral&shareEvent=4801467

Hauptkriterium war: Installation auf Windows, Linux und Handy.

Prinzipiell wäre ich ja für die Einrichtung einer OwnCloud, aber dazu fehlt mir Equipment und Zeit.

[update]

Also nur um das klar zu stellen: Ich hab keine Daten verloren. Ich hab immer noch den Dropbox-Ordner auf dem Desktop, der auch synchronisiert. Aber halbe Sachen sind halt nicht so toll.
Und ja, Google Drive waere auch ne Option. Aber man muss ja nicht ALLES an Google liefern…

[\update]

Du hast keine Ahnung, wovon ich rede? Kein Ding, nicht wichtig!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Post Navigation